Naherholung in und um Solingen

Wandern in den Wupperbergen oder der Ohligser Heide, Mountainbiken auf dem Klingenpfad, Joggen, Skaten und Fahrradfahren auf der Korkenziehertrasse oder Kanutouren auf der Wupper: Umgeben von einer abwechslungsreichen und reizvollen Landschaft, ist Solingen ein Paradies für all jene, die in ihrer Freizeit gerne draußen aktiv sind. Ganz gleich ob zu Fuß, auf zwei Rädern oder auf dem Wasser.

Ideal zwischen Rhein und Ruhr gelegen, ist Solingen in rund 20-30 Minuten aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet zu erreichen. Mit einer Wald, Wasser und Landwirtschaftsfläche von knapp 52 % ist Solingen trotz seiner industriellen Geschichte eine sehr grüne Stadt. Während im Westen die Ohligser Heide angrenzt, sind es im Osten und Süden die Wupperberge, welche zu ausgedehnten Wandertouren in Mitten von Natur und Wäldern einladen. Insgesamt gibt es in Solingen an die 50 markierten Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 400 Kilometern zu entdecken.

Solingen zu Fuß entdecken

Zu den bekanntesten Wanderwegen in Solingen gehört der Klingenpfad. Die Stadt Solingen hat den 75km langen Erlebnispfad rund um Solingen in 9 Etappen unterteilt.

 

Ausführliche Informationen und die Karten zum Klingenpfad sowie Tipps zu weiteren Wanderwege in Solingen finden Sie in der Wanderkarte der Stadt Solingen.

 

Die Karte gibt es hier als PDF-Version (26,5 MB)

Eine Auswahl an Wanderrouten haben auch die Bergischen Drei zusammengestellt. Der Erlebnisweg Wupper verbindet zum Beispiel eindrucksvoll die industrielle Geschichte der Stadt mit der landschaftlichen Schönheit des Bergischen Landes

 

Informationen zum Erlebnisweg Wupper sowie weitere Wanderrouten in Solingen und dem Bergischen Land finden Sie hier.

 

 

Doch nicht nur um, auch in der Stadt bietet Solingen beste Voraussetzungen für Erholungspausen und sportliche Aktivitäten. Der Rad- und Fußweg der Korkenziehertrasse führt quer durch die Solinger Stadt und verbindet zahlreiche innerstädtischen Ziele miteinander. Das die Trasse dabei mitten durch Solingen führt, fällt kaum auf. Durchgängig asphaltiert, auto- und steigungsfrei, eignet sich die ehemalige Bahntrasse auch ideal zum Joggen, Skaten und Fahrradfahren. Durch die Verbindung zur Bergbahntrasse und die Wuppertaler Nordbahntrasse lädt die Trasse zu längere Fahrradtouren durch das Bergische Land ein.

Solingen mit dem Fahrrad entdecken

Wer Solingen mit dem Fahrrad entdecken möchte, findet auf der Homepage der Stadt Solingen neben der Korkenziehertrasse, eine Auswahl an 4 weiteren Freizeitrouten inklusive der zugehörigen GPS Daten.

 

Eine Übersicht zu den Touren findet sich hier.

 

Detaillierte Informationen zu einzelnen Touren in Solingen können hier aufgerufen werden Ohligser Heide Tour, Korkenziehertrasse, Tal der Wupper Tour, Panorama Tour, Große Solingen Tour