Solinger Qualität und Vielfalt

Hier wird gewetzt und geschliffen, gekauft und verkauft. Der Solinger MesserGabelScherenMarkt im LVR Museum der Gesenkschmiede Hendrichs ist ein El Dorado für alle Freunde scharfer Klingen und edler Bestecke. An zwei Tagen präsentieren dort mehr als 20 renommierte Solinger Hersteller neue und bewährte Produkte. Vom Klassiker, über die Weltneuheit, bis hin zu hochwertigen Mustern zu Sonderpreisen... und das direkt vom Hersteller. Der MesserGabelScherenmarkt - definitiv der schärfste Markt weltweit. 

Die Auswahl reicht vom Taschenmesser bis zur Schneiderschere, vom berühmten Solinger Zöppken bis zum klassischen Tischbesteck. Gleichermaßen groß wie die Vielfalt ist der Qualitätsanspruch des MesserGabelScherenMarkts.

 

Die reichhaltige Auswahl von Solinger Schneidwaren bester Qualität ist einmalig in Deutschland. Durch die einzigartige Nähe zum Kunden haben die Besucher die Möglichkeit, direkt mit den Firmen in Kontakt zu treten und sich beraten zu lassen.

 

Die Pflege der Lieblingsschere oder das Schärfen des alten Küchenmessers übernimmt zum günstigen Preis die Reparatur-Schleiferei, welche sich durchgängig in den Markttagen der Reparatur stumpfer Messer oder klappriger Scheren widmet. Es empfiehlt sich also auch alte Messer und Scheren mitzubringen. 

Umgeben von historischem Ambiente

Die Kulisse für den jährlich am zweiten Novemberwochenende stattfindenden Markt sind die historischen Gemäuer der Gesenkschmiede Hendrichs im LVR-Industriemuseum. Die ehemalige Fertigungsanlage für Scherenrohlinge ist heute ein lebendiges Museum, in dem die Besucher erfahren, wie vor über 100 Jahren Scheren in der Klingenstadt produziert wurden. 

Impressionen aus dem Jahr 2013